Sonntag, 23. August 2009

Hochzeit mit Hindernissen

Gestern wurde der Alptraum ein jeder Hochzeit, für meine Tochter wahr. Wir warten gespannt im Standesamt und mein anderer Schwiegerson(Trauzeuge) hat die Ringe zu Hause vergessen. Er wurde mit Schlüsseln nach Hause geschickt. Wir warteten und warteten, die Standesbeamtin hatte zum Glück Verständnis. Na ja er kam mit den Ringen an. Zuhause hatte er die Wohnungstür (Glas) eingeschlagen um an die Ringe zu kommen. Er hätte sich nicht mehr getraut auf dem Standesamt ohne die Ringe zu erscheinen. NA JA; so kam es zum Happyend und es konnte geheiratet werden. Es wurde trotzallem eine sehr schöne Feier, herzlichen Glückwunsch nochmal dem Brautpaar. Und wir werden noch lange vom Herr der Ringe reden, lach.
Morgen werde ich Euch Bilder meiner Werke einstellen.
Habt einen schönen Sonntag
Liebe Grüsse
Renate

1 Kommentar:

Andrea hat gesagt…

Scheint trotz des "Ringeschrecks" ja eine tolle und schöne Hochzeit geworden zu sein. Danke für`s Teilhaben lassen
L.G.
Andrea